QUATRE MARTEAUX (GER/FRA)

​

Elodie Brochier – Stimme, Akkordeon, Performance

Geoffroy Muller – Stimme, Trompete, Performance

Hartmut Oßwald – Saxophone, Performance

Daniel Prätzlich – Schlagzeug, Percussion

Pascal Zimmer – Schlagzeug, Percussion, Electronik

​

​

Die deutsch, französische Performancegruppe „Quatre Marteaux“ (Saarbrücken, Offenburg, Saargemünd) arbeitet seit 2010 miteinander.

In unterschiedlichsten Besetzungen und Projekten(La petite Bertha, Puzzle Sola) sind deren Mitglieder tätig.

Bei „Quatre Marteaux“ kommen die Elemente KLANG - BEWEGUNG - TEXT zum tragen und setzen sich je nach Situation neu zusammen.

Charakteristisch für diese Arbeit ist Spontanität, Phantasie und Improvisation im jeweils thematisch gegebenen Kontext.

​

Am 15.03.2020  um 13:00 führen Quatre Marteaux  in Saarbrücken ihre Metaperformance  mit eigenem Film durch, die Teil eines längeren und geförderten Projekts der Landeshauptstadt Saarbrücken ist.

​

Die CD „Knup Si Ton Dead“ ist 2011 bei gliggrecords erschienen.

​

 http://www.kaleidoskop-saarland.de/quatre-marteaux.htm

https://vimeo.com/241155647

„Inflexion Float“ (GER/FRA)

​

Claire Trouilloud (FRA) - Stimme

Octave Moritz (FRA) - Trompete, Flügelhorn

Sébastien Muller (FRA) - Tenor Saxophon, Querflöte

Guillaume Schleer (FRA) - Akkordeon

Johannes Schmitz (GER) - Gitarre

Alex Bayer (GER) - Kontrabass

Daniel Prätzlich (GER) - Schlagzeug

​

​

Die deutsch/französische Band „Inflexion Float“ beschäftigt sich in ihrem aktuellen Programm „The Music of Townes van Zandt“ mit dem Werk des amerikanischen Songwriters Townes van Zandt.